Buschkampschüler feiern neu sanierte Turnhalle - © Judith Gladow
Buschkampschüler feiern neu sanierte Turnhalle | © Judith Gladow

Senne Buschkampschüler feiern ihre neue Turnhalle

Frisch saniert: Die Sportstätte strahlt in neuem Glanz - und alle Kinder und ihre Lehrer zeigen mit Musik, Tanz und Turnen ihre Freude

Judith Gladow

Senne. In den Reihen der Buschkampschüler herrscht freudige Aufregung. In einer langen Schlange laufen sie vom Schulgebäude zur Turnhalle. Die kann nämlich nun endlich wieder genutzt werden nach rund fünf Monaten Bauzeit. Und das wollen die Grundschüler – und ihre Lehrer natürlich auch – kräftig feiern bei einer sportlich-musikalische Einweihungsparty. Offizielle Gäste sind keine dabei, die Schüler und ihre Lehrer feiern zusammen einfach ihre neue Sporthalle, ganz ohne lange Grußworte und Reden. Und auch Schulleiterin Astrid Schoon-Rohlfs fasst sich kurz: „Jetzt hat das Warten ein Ende und der Sportunterricht macht noch mehr Spaß“, sagt sie und überlässt den Kindern das Programm, in dem sie tanzend, singend, musizierend und mit kleinen sportlichen Einlagen die Halle einweihen.Während der Sanierung fand der Sportunterricht draußen statt Seit Mitte Juni war die Turnhalle energetisch saniert worden. Dafür wurde sie entkernt. „Das sah hier aus wie im Rohbau“, erzählt die Schulleiterin. Neue Fenster ersetzen jetzt die Glasklinker aus den 60er Jahren, als die Sporthalle gebaut wurde. Die Holzdielen, die schon lange Altersschwäche gezeigt hatten, sind weg. Stattdessen wurde ein neuer, blauer Turnhallenboden verlegt, darunter eine Fußbodenheizung eingebaut. Neue Toiletten und einen Extra-Raum für die Utensilien der Schule gibt es jetzt auch. 800.000 Euro hat das insgesamt gekostet. „Wir mussten darauf eine ganze Weile warten“, erzählt Schoon-Rohlfs. Das Resultat kommt der Schule zu Gute, aber auch den Vereinen, die die Halle an den Nachmittagen nutzen. Erneuert werden müssten jetzt noch die Basketballkörbe und einige kleine Arbeiten würden noch in den Weihnachtsferien erledigt, berichtet die Schulleiterin. „So können wir die Halle aber jetzt schon nutzen.“ Denn während der Sanierung fand der Sportunterricht draußen statt. Jetzt, da es immer kälter wird, war es an der Zeit, dass die Grundschüler ihre Halle wieder übernehmen. Das machen die Kids laut, quirlig und natürlich mit Musik, ist doch die Buschkampschule musikalische Grundschule. Jede Klasse hat etwas vorbereitet und wird von den anderen mit Jubel belohnt: Die 4b etwa darf mit einem Einmarsch in die Halle eröffnen und die Erstklässler zeigen in einer Mitmach-Übung zeigen, dass sie „Fit wie ein Turnschuh“ sind. Die 2a macht Sprechgesang mit Cajón-Begleitung und die 3b zeigt, was für ein tolles Instrument der Körper ist.

realisiert durch evolver group