Das Trio, das sich gewaltsam Zutritt in den Linienbus verschafft hatte, war 10 bis 14 Jahre alt. - © Symbolfoto: dpa
Das Trio, das sich gewaltsam Zutritt in den Linienbus verschafft hatte, war 10 bis 14 Jahre alt. | © Symbolfoto: dpa

Bielefeld Drei Jungen plündern geparkten Linienbus in Bielefeld

Die Polizei sucht drei 10- bis 14-jährige Diebe, die gewaltsam in den Bus eingedrungen sind

Jens Reichenbach

Bielefeld-Gellershagen. Am Freitag haben drei Jungen aus einem Linienbus an der Haltestelle Babenhausen-Süd (Splittenbrede) das Wechselgeld gestohlen. Wie die Polizei mitteilte, war Zeugen das Trio kurz vor 14 Uhr in dem Bus aufgefallen. Demnach standen die Jungen gerade neben dem Fahrersitz, als sie die Tür öffneten, heraussprangen und in Richtung Supermarkt flüchteten. Der Fahrer eines Abschleppwagens, auf den die Flüchtenden zugelaufen kamen, informierte telefonisch die Polizei und verfolgte das Trio. Er verlor die Jungen aber An der Ecke Babenhauser Straße/ Splittenbrede wieder aus den Augen. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass sich die Diebe über die hintere Bustür gewaltsam Zutritt verschafft und dann das Wechselgeld aus der Kasse genommen hatten. Die Täter (10 bis 14 Jahre, dunkle Hautfarbe, eventuell südasiatischer Herkunft, dunkle, kurze Haare) trugen olivfarbene Hosen und dunkle Jacken. Einer von ihnen hatte einen Rucksack bei sich. Zeugenhinweise an die Polizei unter Tel. (0521) 54 50.

realisiert durch evolver group