Schnellen Polizisten ist es gelungen, zu Fuß ein jugendliches Quartett einzuholen, das zuvor einen Roller gestohlen haben soll. - © Symbolfoto: Andreas Frücht
Schnellen Polizisten ist es gelungen, zu Fuß ein jugendliches Quartett einzuholen, das zuvor einen Roller gestohlen haben soll. | © Symbolfoto: Andreas Frücht

Bielefeld Rollerdiebe fliehen über Zaun, Polizisten sind aber schneller

Jugendliche laufen an der Küglerstraße davon, werden aber eingeholt.

Jens Reichenbach

Bielefeld-Schildesche. Einem Anwohner an der Johanneswerkstraße sind am Donnerstagabend mehrere Jugendliche aufgefallen, die einen roten Piaggio-Roller schoben und dann an der Küglerstraße daran herumschraubten. Wie die Polizei mitteilte, witterte der Zeuge kriminelles Handeln und informierte die Behörde. Als sich ein Streifenwagen den Verdächtigen näherte, rannten alle vier davon. Zu Fuß nahmen die fitten Beamten die Verfolgung der Jugendlichen auf. Diese sprangen über einen Zaun, der einen Meter hoch ist, und liefen um ein Gebäude herum. Schließlich misslang der Versuch des Quartettes, sich hinter einem Torvorsprung an der Schildescher Straße zu verstecken. Die Verdächtigen im Alter von 15 und 18 Jahren erwartet jetzt ein Strafverfahren Die Beamten nahmen zwei der vier Jugendlichen fest. Die beiden anderen rannten weiter. Inzwischen war aber eine weitere Streifenwagenbesatzung zur Hilfe geeilt. Und diese stoppte die beiden Flüchtenden an der Beckhausstraße. Gegen die vier Bielefelder im Alter von 15 bis 18 Jahren wurden Strafverfahren eingeleitet. Die Eigentümerin des Rollers bekam das Fahrzeug zurück. Zeugenhinweise erbittet das Kriminalkommissariat 15 unter Tel. (05 21) 54 50.

realisiert durch evolver group