Alkohol am Steuer: Der Fahrer dieses Audi rammte zunächt drei geparkte Autos, überschlug sich anschließend und blieb auf dem Dach mitten auf der Talbrückenstraße liegen. - © Christian Mathiesen
Alkohol am Steuer: Der Fahrer dieses Audi rammte zunächt drei geparkte Autos, überschlug sich anschließend und blieb auf dem Dach mitten auf der Talbrückenstraße liegen. | © Christian Mathiesen

Bielefeld Schwerer Unfall: Betrunkener Bielefelder rammt Autos und überschlägt sich

44-Jähriger verliert in Schildesche die Kontrolle über seinen Audi / Polizei schätzt Sachschaden auf 60.000 Euro

Dennis Rother

Bielefeld. Bei einem schweren Autounfall in Bielefeld-Schildesche ist am Donnerstagabend ein 44-jähriger Bielefelder verletzt worden. Der betrunkene Mann überschlug sich mit seinem Audi A 4 auf der Talbrückenstraße, nachdem er zunächst einige parkende Autos am Straßenrand gerammt hatte. Es entstand nach Angaben der Polizei hoher Sachschaden. Laut Polizeibericht war der Mann auf der Talbrückenstraße gegen 19.45 Uhr mit seinem Audi A 4 Richtung Herforder Straße unterwegs. Zwischen den Einmündungen Am Pfarracker und An der Kreuzflur fuhr er zunächst den Seitenspiegel eines rechts geparkten Opel Corsa ab und schob einige Meter weiter dann einen Audi A 3 in einen davor stehenden Mercedes. Das rechte Vorderrad seines Wagens prallte zudem so gegen des linke Hinterrad des Audi, dass der Wagen A 4 abhob, sich überschlug und schließlich auf dem Dach landete. Trümmerfeld und ausgelaufenes Öl Der verletzte Fahrer konnte sich alleine aus dem Wrack befreien und wurde ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand nicht, der Mann war auch ansprechbar, hieß es. Laut Polizei war er betrunken. Im Krankhaus musste er eine Blutprobe abgeben, seinen Führerschein stellten die Beamten sicher. In den parkenden Autos, mit denen der Bielefelder kollidiert war, saß zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes niemand. Auf rund 60.000 Euro bezifferte die Polizei den Sachschaden insgesamt. Der Audi A 4 des 44-Jährigen wurde abgeschleppt, auch der Audi A 3 wurde schwer beschädigt. Die Talbrückenstraße musste für die Unfallaufnahme, die Beseitigung des Trümmerfelds und weil zudem Öl ausgelaufen war, in beide Richtungen bis etwa 21 Uhr gesperrt werden.

realisiert durch evolver group