Bei regnerischem wetter hat ein Autofahrer in Bielefeld einen Fußgänger übersehen. - © Symbolfoto: pixabay
Bei regnerischem wetter hat ein Autofahrer in Bielefeld einen Fußgänger übersehen. | © Symbolfoto: pixabay

Bielefeld Auto erfasst Fußgänger: 62-Jähriger bei Unfall in Bielefeld schwer verletzt

Dennis Rother

Bielefeld. Bei einem Verkehrsunfall in Bielefeld-Schildesche wurde am frühen Montagabend ein 62-Jähriger schwer verletzt. Das meldet die Polizei. Der Mann wollte nach ersten Erkenntnissen gegen 17.55 Uhr zu Fuß die Straße An der Reegt in Höhe der Bushaltestelle auf dem Fußgängerüberweg in Richtung Stadtbahn überqueren. Auf der Fahrbahn wurde er von einem 43-jährigen Opel-Astra-Fahrer erfasst. Der 43-Jährige war Richtung Apfelstraße unterwegs und hatte den Fußgänger mutmaßlich bei regnerischem Wetter übersehen. Der Fußgänger wurde vor Ort notärztlich versorgt und anschließend stationär ins Krankenhaus gebracht. Während der Versorgung des Verletzten und für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Straße An der Reegt zwischen Apfelstraße und Beckhausstraße voll gesperrt werden.

realisiert durch evolver group