Stadtbahnunfall in Schildesche: Ein Pkw ist gegen einen Wagen der Linie 1 gefahren. - © Christian Mathiesen
Stadtbahnunfall in Schildesche: Ein Pkw ist gegen einen Wagen der Linie 1 gefahren. | © Christian Mathiesen

Schildesche Stadtbahn-Unfall: Schon wieder Schildesche, schon wieder an der Beckhausstraße

Zwischen den Haltestellen Deciusstraße und Kattenkamp gab es einen Stadtbahnunfall. Ein Pkw kollidierte mit der Linie 1. Die Bahnen fahren wieder. Es kommt zu Verspätungen.

Christine Panhorst
Jürgen Mahncke

Schildesche. Ein Stadtbahn-Unfall trifft wieder die Linie 1, wieder ist Schildesche betroffen, wieder passierte der Unfall an der Beckhausstraße - eine bekannte Problemstelle. Gegen 13.42 am Freitag, 10. November, kollidierte laut Polizei ein Pkw mit einer Stadtbahn der Linie 1, die in Richtung Innenstadt unterwegs war. Verletzt wurde niemand. Der 51-Jährige Bielefelder war auf der Beckhausstraße in Richtung stadtauswärts unterwegs. In Nähe der Sparkassenfiliale wollte der Mann wenden, um wieder stadteinwärts fahren können. Dafür fuhr er in eine Hofeinfahrt jenseits der Straßenbahnschienen. Der Pkw wurde stark beschädigt Nach dem Wenden wollte er abermals die Gleise überqueren, um seine Fahrt in die Gegenrichtung fortzusetzen - und übersah dabei die Stadtbahn, die auf dem Weg in Richtung Deciusstraße war. Der Unfall ereignete sich an der Beckhausstraße zwischen den Haltestellen Kattenkamp und Deciusstraße. Der Renault war im Anschluss nicht mehr fahrbereit. Die linke Seite des Pkw wurde bei dem Zusammenstoß stark beschädigt. Der Fahrer wird jetzt wegen ordnungswidrigen Verhaltens belangt. Bis circa 15 Uhr fuhr die Linie 1 nur bis Sudbrackstraße und wendet dort. Zwischen der Endhaltestelle Schildesche und der Haltestelle Sudbrackstraße war ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. 

realisiert durch evolver group