Bielefeld Die kuriosesten Fälle der Bielefelder Polizei in 2012

Versenkte Autos und diebische Prostituierte

Ein junger Mann hatte im Kunsthallenteich den Mercedes seines Vaters versenkt.
Ein junger Mann hatte im Kunsthallenteich den Mercedes seines Vaters versenkt.

Die Polizei blickt zurück auf kuriose Fälle aus 2012:

Prostituierte stiehlt Hund
Ein 21-jähriger Bielefelder erstattete Anzeige gegen eine unbekannte Prostituierte, die Gefallen an seinem Hund fand und diesen kurzerhand nach ihrer Dienstleistung aus der Wohnung des Geschädigten entwendete.

Anzeige

Der Geschädigte hatte sich die Prostituierte in seine Wohnung nach Jöllenbeck bestellt. Nach deren Dienstleistung bat der Geschädigte die Frau, noch von einer Tankstelle Bier holen zu gehen.

Er gab der Unbekannten dazu den Wohnungsschlüssel mit. Während der Geschädigte unter der Dusche stand, kam die Prostituierte zurück in die Wohnung. Sie nahm den Hund des Geschädigten mitsamt Leine und Hundekissen an sich und verließ die Wohnung. Den vereinbarten Lohn hatte sie bereits nach der
Dienstleistung erhalten.

Anzeige
Seite 1 von 14
nächste Seite
Anzeige
  1. Unsere Texte können Sie nach wie vor in die sozialen Netzwerke (Facebook, Twitter und Google+) teilen oder direkt per E-Mail versenden.

Anzeige


realisiert durch evolver group