1.500 Menschen demonstrierten vor dem Rathaus. - © FOTO: ANDREAS FRÜCHT
1.500 Menschen demonstrierten vor dem Rathaus. | © FOTO: ANDREAS FRÜCHT

BIELEFELD Wieder Acta-Demo in Bielefeld

1.500 Menschen werden erwartet

Bielefeld (ari). Die Bielefelder gehen wieder gegen das umstrittene Acta-Abkommen auf die Straße: Am Samstag, 25. Februar, lädt das Bündnis "Stopp Acta Bielefeld" ab 14 Uhr zu einer Demonstration ein. Vom Hauptbahnhof aus geht’s zum Alten Rathaus, wo ab 15 Uhr eine Abschlusskundgebung geplant ist. Organisator Torsten Drescher rechnet ähnlich wie bei der ersten Acta-Demo am 11. Februar mit mehr als 1.500 Menschen. Vertreter der Piratenpartei, der Grünen, von Occupy, Attac, der Jungen Union, der Jungen Liberalen und der Jungsozialisten werden erwartet.

Copyright © Neue Westfälische 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group