Ein defektes Fahrzeug hat literweise Öl verloren und Bielefelds halbe Innenstadt verschmutzt. - © Kurt Ehmke
Ein defektes Fahrzeug hat literweise Öl verloren und Bielefelds halbe Innenstadt verschmutzt. | © Kurt Ehmke

Bielefeld Defektes Fahrzeug verliert Öl - und verschmiert Bielefelds halbe Innenstadt

Reinigungsfahrzeuge hatten am Morgen viel zu tun

Ehmke

Bielefeld. Es ist Freitag, der 13., das ist schon morgens zu merken. Ein Auto hat in der Innenstadt viel Öl oder Diesel verloren – und das in der halben City. Die größte Fläche musste die Feuerwehr mit ihren zwei „Gerätewagen Öl" – GWÖ und GWÖ 2 – an der Teutoburger Straße, Oehlmühlenstraße (ja, das passt namentlich einwandfrei), mit Ölbindemittel abstreuen. Ein Feuerwehrsprecher sprach von 150 Quadratmetern. Doof aber: Vor jeder weiteren Ampel verlor das kränkelnde Auto weiterhin Betriebsstoffe, so dass auch an der Detmolder Straße, Ecke Teutoburger Straße 30 Quadratmeter abgestreut werden mussten. Und auch an Ampeln am Willy-Brandt-Platz, am Adenauerplatz und am Jahnplatz durfte fleißig gestreut werden.

realisiert durch evolver group