Die Polizei hat jetzt bei Kontrollen Drogen entdeckt. - © dpa
Die Polizei hat jetzt bei Kontrollen Drogen entdeckt. | © dpa

Bielefeld Polizei-Zeuge hat Drogen auf dem Wohnzimmertisch

Ein 29-Jähriger rief die Polizei, da Männer vor seiner Wohnung randalierte. Jetzt ist der Mann selber im Visier der Polizei

Dennis Rother

Bielefeld. In zwei Fällen hat die Polizei jetzt bei Kontrollen Drogen entdeckt. Zunächst wurde sie in einer Wohnung fündig, dann bei einer Überprüfung auf der Straße. Am Mittwoch meldete ein 29-jähriger Anwohner des Lipper Hellwegs der Polizei gegen 17 Uhr zwei randalierende Männer vor seiner Wohnung. Als Beamte sich die mutmaßliche Beschädigung an der Wohnzimmerscheibe anschauen wollten, bemerkten sie auf dem Wohnzimmertisch des Mannes weißes Pulver. Dies war in einer weißen Linie auf der Glasplatte aufgereiht. Der Bielefelder gab zu, dass es sich um Amphetamine handelte. Der Mann bekam eine Strafanzeige, die Randalierer sind flüchtig. Zeugenhinweise ans Kommissariat unter Tel. (05 21) 54 50. Während einer Fahndung kontrollierten Polizisten am Donnerstag dann gegen 2.25 Uhr auf der Senner Straße einen 19-Jährigen. Es handelte sich wohl nicht um den ursprünglich Gesuchten, allerdings bemerkten die Beamten drogentypische Verhaltensauffälligkeiten, heißt es im Polizeibericht. Auf Nachfrage händigte der Mann ein Tütchen Cannabis aus. Auch er wurde angezeigt.

realisiert durch evolver group