Ein mächtiger Ast ist am Samstag an einer der Platanen im Bielefelder Kunsthallenpark abgebrochen. - © Alexandra Buck
Ein mächtiger Ast ist am Samstag an einer der Platanen im Bielefelder Kunsthallenpark abgebrochen. | © Alexandra Buck

Bielefeld Riesen-Ast an Platane im Bielefelder Kunsthallenpark abgebrochen

Der große Ast hing lose im Baum und drohte, herunter zu stürzen

Alexandra Buck

Bielefeld. Aufgeregte Anrufer meldeten am Samstag bei der Feuerwehr akute Gefahr von oben. Ein großer Ast einer Platane war abgebrochen und hing lose im Baum. Die Bielefelder Polizei bestätigt, am Samstag Mittag zu einer "Gefahrenstelle" an der Obernstraße gerufen worden zu sein. Wie genau der Ast aus den Baum gezogen wurde, oder ob er letztlich von selbst herunter gefallen ist, war am Sonntag nicht zu ermitteln. Verletzte aber, so viel ist sicher, gab es nicht. Warum der Ast abgebrochen ist, ist schwer zu sagen. Es gab in den vergangenen Tagen keinen nennenswerten Wind oder Orkan, der den Ast hätte herunter wehen können. Möglicherweise ist es einfach dem Alter des Baumes geschuldet. Laut Polizei wird sich am Montag das Grünflächenamt der Stadt darum kümmern, den großen Ast zu entfernen.

realisiert durch evolver group