Bielefeld In Bielefeld wird wieder für Shopping-Queen gedreht

Zum dritten Mal shoppen fünf Bielefelderinnen um die Wette

Alexandra Buck

Bielefeld. Das Rosa-Shopping-Mobil ist wieder in Bielefeld unterwegs. Seit dem 19. März wird in der Stadt wieder für das TV-Format Shopping-Queen gedreht. Erste Beweisfotos haben wir bereits von unseren Leserinnen bekommen. Noch bis zum 24. März shoppen fünf Bielefelderinnen um die Wette. Finale ist am 11. April in Berlin. Bereits zum dritten Mal wird in Bielefeld für die TV-Doku gedreht. Nachdem sich VOX in den ersten Jahren ausschließlich auf größere Städte konzentriert hat, besuchen die Kamerateams seit einiger Zeit immer mehr "kleinere" Städte. Neben Bielefeld wird unter anderem in Essen, Rostock, Nürnberg oder Regensburg unterwegs. Wie ein Sprecher verriet, ist das Format in diesem Jahr erstmals auf einer "bekannten deutschen Insel" unterwegs. Welche das ist, darf er nicht verraten, es dürfte sich aber um Sylt handeln. "In den kleineren Städten zu drehen ist für uns immer sehr reizvoll, weil wir dort wesentlich mehr Aufmerksamkeit bekommen, als in den deutschen Metropolen", erklärt er. Noch bis Freitag muss täglich eine der Bielefelder Kandidatinnen innerhalb von vier Stunden ein Outfit inklusive Make-up und Frisur zu einem vorgegebenen Thema einkaufen. Abends bewerten die Konkurrentinnen das Werk. Die Beste wird zur "Shopping Queen" ihrer Stadt ernannt und bekommt ein Preisgeld von 1.000 Euro. Den großen Hype hatte es in Bielefeld im Januar 2016 gegeben. Zum ersten Mal war in der Stadt für das beliebte Format um den Modedesigner Guido Maria Kretschmer gedreht worden. Mehr als 500 Kandidatinnen hatten sich seinerzeit beworben. Bis zu 100 Damen waren den Einkäuferinnen und deren Begleiterinnen durch Bielefelds Innenstadt gefolgt. Die Doku-Soap wird seit dem 30. Januar 2012 montags bis freitags von VOX ausgestrahlt.

realisiert durch evolver group