Jürgen Domian hat seine Karriere als nächtlicher Kummerkasten beendet. Über 21 Jahre hat er den Menschen zugehört - jetzt spricht er über sich.  - © Symbolfoto dpa
Jürgen Domian hat seine Karriere als nächtlicher Kummerkasten beendet. Über 21 Jahre hat er den Menschen zugehört - jetzt spricht er über sich.  | © Symbolfoto dpa

Bielefeld Jürgen Domian kommt in den Bielefelder Ringlokschuppen

Der ehemalige Nacht-Kummerkasten wird im Ringlokschuppen interviewt

Bielefeld. Der ehemalige Nacht-Kummerkasten Jürgen Domian redet im Bielefelder Ringlokschuppen über 25.000 Anrufe in 21 Jahren, Schlafstörungen, Drama, Hackfleisch und Aufhören. Am 16. Dezember 2016 wurde die letzte Sendung Domian ausgestrahlt, damit schloss ein Kapitel der Fernseh- und Radiogeschichte. 21 Jahre lang waren nachts um 1 Uhr die Telefonleitungen im WDR Fernsehen und in 1LIVE offen für alle. Rund 25.000 Anrufer haben ihre Geschichten mit Jürgen Domian und dem Publikum geteilt. Von alltäglichen Gesprächsthemen über tragische Schicksalsschläge bis hin zu extrem seltenen Fetischen - Jürgen Domian hatte ein Ohr für alles und jeden. Nachdem er Nacht für Nacht über alles geredet hat, was die Menschen bewegt, redet jetzt Domian über alles was ihn bewegt. In "Domian redet" geht der Kult-Talker in Nordrhein-Westfalen auf Tour und blickt zurück auf die Sendung, die sein Leben geprägt hat. Natürlich geht es noch einmal um die Anrufe, die Wellen geschlagen haben aber auch darum, was diese Masse an Interviews mit Jürgen Domian gemacht haben. 21 Jahre Nachtschicht? Was hat er in den ganzen Gesprächen über die Menschen gelernt? Ein Leben ohne den Night-Talk? In Gesprächen mit 1LIVE-Moderatoren lernt das Publikum Jürgen Domian noch einmal ganz persönlich kennen. Am Freitag, 5. Mai, 20 bis 23 Uhr, ist Jürgen Domian im Ringlokschuppen.

realisiert durch evolver group