Die Post hat mehrere Briefkästen aus der Fußgängerzone entfernt. Unter anderem der Kasten am Theater am Alten Markt ist abmontiert worden und umgezogen. - © Sarah Jonek
Die Post hat mehrere Briefkästen aus der Fußgängerzone entfernt. Unter anderem der Kasten am Theater am Alten Markt ist abmontiert worden und umgezogen. | © Sarah Jonek

Bielefeld Die Post hat mehrere Briefkästen in der Fußgängerzone entfernt

Es hatte immer wieder Probleme bei der Leerung der Kästen gegeben

Alexandra Buck

Bielefeld. Die Deutsche Post hat mehrere Briefkästen in der Fußgängerzone in der Bielefelder Innenstadt abgebaut. Es habe immer wieder Probleme mit der Leerung der Kästen gegeben. Zwei Briefkästen an der Obernstraße in Höhe Café Knigge und ein weiterer Kasten an der Fassade des Theaters am Alten Markt mussten weichen. "Es war immer sehr problematisch, die Briefkästen in der Fußgängerzone zu leeren", sagt Post-Sprecher Rainer Ernzer. Mehrmals täglich mussten die Post-Bullis durch die Zone manövrieren. In Zeiten des Weihnachtsmarkts verschärfte sich das Problem. "Da konnten wir die Kästen über Wochen gar nicht nutzen." Doch es gibt Ersatz - und der ist in unmittelbarer Nähe errichtet worden. Der Kasten am Alten Markt ist an den Gehrenberg/Ecke Steinstraße gezogen. Als Ersatz für die beiden kleinen Briefkästen an der Obernstraße hat die Post einen einzelnen größeren Kasten an der Welle/Waldhof errichtet. Generell sorge die Post dafür, dass das Briefkasten-Netz stabil bleibe. Und das, obwohl das Briefaufkommen laut Ernzer jedes Jahr um etwa 1 bis 1,5 Prozent geringer werde.

realisiert durch evolver group