Das Unternehmen "Superfly" will in Bielefeld einen Trampolin-Park eröffnen. - © Screenshot: NW
Das Unternehmen "Superfly" will in Bielefeld einen Trampolin-Park eröffnen. | © Screenshot: NW

Bielefeld In Bielefeld soll ein großer Trampolin-Park eröffnen

Im Herbst soll das "Superfly" aufmachen

Alexandra Buck

Bielefeld. Das Unternehmen Superfly möchte in Bielefeld einen Indoor-Trampolin-Park eröffnen. Das Hüpf-Mekka soll ganze 3.000 Quadratmeter groß sein. Eröffnet werden soll laut Superfly noch in diesem Herbst. In mindestens sechs Meter hohen Hallen kann auf mehr als 1.000 Quadratmetern Fläche gesprungen werden. Das sind die Attraktionen: Mit Schaumstoff gefüllte Sprunggruben (Foam Pits), Basketball- und Dodgeball-Felder auf Trampolinen, Geschicklichkeits-Hindernisparcours (Ninja-Course), Wall-Trampolines, Tumbling-Lanes, Slack-Lines als auch Jump- Fitnesskurse gibt es in den Parks. Auf der Homepage ist zudem zu lesen, dass Superfly außerhalb der regulären Öffnungszeiten auch Gruppenevents wie Geburtstagspartys und Events für Schulklassen oder Betriebe als teambildende Maßnahmen anbietet. Superfly ist weltweit an 35 Standorten vertreten. In den kommenden zwei Jahren sind zehn weitere Parks geplant. Wo genau der Superfly in Bielefeld entstehen wird, ist noch nicht bekannt gegeben worden.

realisiert durch evolver group