Wie eine Märchenstadt sieht Bielefeld hier aus. - © Sven Stude
Wie eine Märchenstadt sieht Bielefeld hier aus. | © Sven Stude

Bielefeld Hobbyfotograf setzt Bielefelds markanteste Orte in Szene

Sven Stude fotografiert am liebsten bei Dunkelheit

Alexandra Buck

Bielefeld. Gerade hat uns Facebook wieder mit der sogenannten Bielefeldverschwörung gelangweilt. Zeit für einen Gegenschlag. Bielefeld gibt's sehr wohl - und Bielefeld ist schön. Die Fotos des Hobbyfotografen Sven Stude erzählen davon. Am liebsten ist er in der Dunkelheit unterwegs, packt sein Stativ ein und arbeitet mit Langzeitbelichtungen. Sparrenburg, Adenauerplatz, Uni - viele von Bielefelds markantesten Orten hat er schon in Szene gesetzt. 2010 hat der gebürtige Bielefelder die Fotografie wiederentdeckt. "Das ist für mich ein Ausgleich zum Job", sagt Stude, der als Rettungsassistent im Schichtdienst arbeitet.

realisiert durch evolver group