Blau und überraschend: die Servietten auf dem Weihnachtsmarkt. - © Heimo Stefula
Blau und überraschend: die Servietten auf dem Weihnachtsmarkt. | © Heimo Stefula

Bielefeld "Frohe Ostern": Servietten auf dem Weihnachtsmarkt werden zum Stadtgespräch

Außergewöhnliche Werbung an sieben Ständen

Heimo Stefula

Bielefeld. Wenn man die ersten Spekulatius schon kurz nach den Sommerferien in den Verkaufsregalen der Discounter finden kann, wenn man sich bereits im Frühjahr Gedanken um Kaminholz im Winter machen muss, dann kann man sich auch auf dem Weihnachtsmarkt „Frohe Ostern" wünschen. Das dachte sich wohl Natalie Schneider, Marketing-Expertin bei der Bielefelder Software-Schmiede Solihde an der Jöllenbecker Straße. Sie kam auf die Idee, die Bielefelder Glühweintrinker und Bratwurstesser mit blauen Servietten zu überraschen mit der Aufschrift: „Frohe Ostern! Immer einen Schritt voraus, die neue Softwareplattform Ione". Insgesamt wurden sieben Weihnachtsmarkt-Stände mit den Servietten ausgestattet. Auf dem Kirchplatz der Altstädter Nikolaikirche, sowie in der Neustadt. Anfangs waren die Meinungen geteilt – manche fanden’s doof, manche witzig. So oder so – man spricht darüber und damit ist das Marketing-Konzept vollends aufgegangen. Mittlerweile reissen sich die Marktkunden um die Oster-Servietten zu Weihnachten. Das Natalie ihre Servietten erstmals auf dem Bielefelder Weihnachtsmarkt präsentierte ist kein Zufall – sie heißt Schneider. Ihr Vater steht jedes Jahr in der Adventszeit hinter seinem Grill an der Niedern- Ecke Hagenbruchstraße und verkauft „Schneiders Bratwurst", Tante Christina ist die inoffizielle Bürgermeisterin des Weihnachtsdorfes am Altstädter Kirchplatz und gießt Abend für Abend Rum auf den Zuckerkegel über der Feuerzangenbowle beim Haus vom Nikolaus. „Eine nette Idee" meint Christina Schneider und „die Servietten sind schön flauschig, nicht so wie die vom heimischen Energieversorger". Und ihre Nichte Natalie bemerkt: „Gerade wenn es um die Digitalisierung geht, ist es wichtig, immer einen Schritt voraus zu sein. Wir möchten mit der Werbeaktion niemandem die schöne Weihnachtsstimmung nehmen, nur ein bisschen Witz und Tiefgang mit einbringen. Also: „pack’ die Badehose ein und „flauschige Weihnachten!"

realisiert durch evolver group