- © dpa
| © dpa

Bielefeld Gericht: Psychisch kranker Randalierer wieder auf freiem Fuß

Unterbringung noch unverhältnismäßig

Bielefeld. Als freier Mann konnte der 29-jährige Bielefelder Jusuf D. (Name geändert) gestern nach dreitägiger Verhandlung das Landgericht verlassen. Die I. Große Strafkammer unter Vorsitz von Wolfgang Korte lehnte den Antrag der Staatsanwaltschaft auf Unterbringung D.s in der geschlossenen Psychiatrie ab. Das Gericht folgte vielmehr dem Antrag von Verteidiger Alexander Klemme, der sich in seinem Plädoyer gegen die Anordnung der Maßregel ausgesprochen hatte. Eine Entschädigung für die sechsmonatige Unterbringung des Beschuldigten in Lippstadt-Eickelborn erhält D. jedoch nicht. Wie berichtet, leidet Jusuf D. laut psychiatrischem Gutachten unter „undifferenzierter Schizophrenie"...

realisiert durch evolver group