Bei den Kontrollen in Bielefeld wurden insgesamt 465 Personen und 373 Fahrzeuge überprüft. - © Archivfoto Wolfgang Rudolf
Bei den Kontrollen in Bielefeld wurden insgesamt 465 Personen und 373 Fahrzeuge überprüft. | © Archivfoto Wolfgang Rudolf

Bielefeld Bielefelder Polizei nimmt bei Großkontrollen zwei Männer fest

Insgesamt 465 Personen und 373 Fahrzeuge wurden überprüft

Bielefeld. Die Großkontrollen der Bielefelder Polizei haben am Mittwoch für lange Staus im Berufsverkehr gesorgt. Insgesamt wurden 465 Personen und 373 Fahrzeuge überprüft. Zwei Männer wurden festgenommen. Auf der A 33, Zufahrt Ostwestfalendamm, war ein VW mit gestohlenen Kennzeichen eines Mercedes unterwegs. Fahrer und Beifahrer wurden festgenommen. Der 20-jährige Fahrer stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, so dass ihm eine Blutprobe entnommen werden musste. Im Fahrzeug fanden die Beamten Einbruchswerkzeug. Die Eigentumsverhältnisse am Auto sind noch nicht geklärt. Gegen den 38-jährigen Beifahrer lag ein Haftbefehl vor. Außerdem stellten die Beamten diverse Verstöße gegen Straßenverkehrsvorschriften fest, die mit Verwarnungsgeldern und Anzeigen geahndet wurden...

realisiert durch evolver group