Britta Haßelmann soll auf Platz eins der nordrhein-westfälischen Grünen-Landesliste. - © Studio Kohlmeier
Britta Haßelmann soll auf Platz eins der nordrhein-westfälischen Grünen-Landesliste. | © Studio Kohlmeier

Düsseldorf/Bielefeld Britta Haßelmann auf Platz eins der Grünen-Landesliste

Bielefelderin folgt auf Bärbel Höhn

Düsseldorf. Britta Haßelmann soll auf Platz eins der nordrhein-westfälischen Grünen-Landesliste zur Bundestagswahl im kommenden Jahr antreten. Diese Entscheidung wurde nach Angaben aus Parteikreisen bereits innerhalb des Landesverbands kommuniziert. Haßelmann, aus Bielefeld stammende Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen im Bundestag, springt damit von Platz drei an die Spitze. Sie folgt der ehemaligen NRW-Umweltministerin Bärbel Höhn, die auf eine weitere Kandidatur verzichtet. Die 64-jährige Höhn hatte bereits vor der Einladung der Partei zur NRW-Landesdelegiertenkonferenz angekündigt, dass sie nicht mehr für den Bundestag kandidieren will. Über die Listenplätze entscheiden die NRW-Grünen an diesem Wochenende in Oberhausen. Derzeit sind sie mit 13 Sitzen im Bundestag vertreten. Wegen einer Quote gehen die ungeraden Listenplätze bei den Grünen an Frauen...

realisiert durch evolver group