Ansprechpartnerin für das "YOUNGagement": Theresa Haschke unterstützt Katrin Brües (rechts) bei der Freiwilligenagentur für das Projekt. Vorsitzende der Freiwilligenagentur ist Richildis Wälter (links). - © Christian Weische
Ansprechpartnerin für das "YOUNGagement": Theresa Haschke unterstützt Katrin Brües (rechts) bei der Freiwilligenagentur für das Projekt. Vorsitzende der Freiwilligenagentur ist Richildis Wälter (links). | © Christian Weische

Bielefeld Lust auf Ehrenamt? Das Projekt YOUNGagement gibt Tipps

Projekt für junge Menschen von 14 bis 23 Jahre

Mitte. Theresa Haschke ist neue Mitarbeiterin des Projekts "YOUNGagement" der Freiwilligenagentur Bielefeld. Die 22-jährige Soziologiestudentin ist damit Ansprechpartnerin für Jugendliche und junge Erwachsene, die sich ehrenamtlich engagieren wollen. Im Projekt "YOUNGagement" wird sie 14- bis 23-Jährigen befristete Tätigkeiten im Sozialbereich, in Kultureinrichtungen, im Sport und im Umweltschutz vermitteln. Das Projekt "YOUNGagement" bietet so etwas wie Schnupperpraktika im Ehrenamt. "Wer bei uns mitmachen will, verpflichtet sich nur, innerhalb von drei Monaten insgesamt 25 Stunden unentgeltlich anderen Menschen zu helfen", sagt Katrin Brües, die Leiterin der Freiwilligenagentur. "Das sind etwa zwei Stunden in der Woche. So ist das für die meisten trotz anstrengender Schule oder Uni zu schaffen", weiß Brües inzwischen aus Erfahrung. Denn "YOUNGagement" gibt es seit 2010...

realisiert durch evolver group