Die Stadt Bielefeld lädt zu einer Veranstaltung gegen die Todesstrafe ein. - © Archivfoto Sarah Jonek
Die Stadt Bielefeld lädt zu einer Veranstaltung gegen die Todesstrafe ein. | © Archivfoto Sarah Jonek

Bielefeld Aktionstag im Bielefelder Rathaus gegen die Todesstrafe

Das Programm beginnt am Mittwoch, 30. November, um 19 Uhr im Rochdale-Raum

Bielefeld. Stellvertretend für die gesamte Stadt Bielefeld lädt die Bezirksvertretung Mitte zu einer Veranstaltung zum internationalen Tag der „Städte für das Leben - Städte gegen die Todesstrafe" ein. Der internationale Tag „Cities for Life” wird auf Initiative der Gemeinschaft Sant’Egidio jährlich am 30. November begangen. Das Programm beginnt am Mittwoch, 30. November, um 19 Uhr im Rochdale-Raum des Alten Rathauses, Niederwall 25. Es wird in Kooperation mit der Gemeinschaft Sant'Egidio Bielefeld, dem Ratsgymnasium, der Bielefelder Gruppe von Amnesty International und Schülern der Musik- und Kunstschule veranstaltet. Nach einem musikalischen Auftakt führt Dechant Klaus Fussy in die Thematik ein. Anschließend präsentieren Schüler des Ratsgymnasiums philosophische Betrachtungen zur Frage „Was darf der Mensch?"...

realisiert durch evolver group