Noch nicht selbstverständlich: Vor allem Jugendlichen fällt es noch immer schwer, sich ihre Sexualität einzugestehen. Politiker wollen diesen Prozess unterstützen. - © dpa
Noch nicht selbstverständlich: Vor allem Jugendlichen fällt es noch immer schwer, sich ihre Sexualität einzugestehen. Politiker wollen diesen Prozess unterstützen. | © dpa

Bielefeld Aktion "Anders Gleich" soll sexuelle Vielfalt in Bielefeld fördern

Paprika-Koalition und Netzwerk lesbischer und schwuler Gruppen wollen auf Homosexualität aufmerksam machen

Bielefeld. Lesbisch, schwul, bisexuell und transsexuell zu sein, ist in vielen Teilen der Gesellschaft noch nicht selbstverständlich. Zwar hat die Stadt in den Jahren 2002 und 2004 bereits einen Aktionsplan entwickelt, um Vorurteile abzubauen, doch das ist der Paprika-Koalition und dem Netzwerk lesbischer und schwuler Gruppen Bielefeld nicht genug. Welche Bedürfnisse haben Homosexuelle und wie lässt sich sexuelle Vielfalt fördern? Antworten auf diese Fragen erhoffen sich die Politiker von der Veranstaltung "Anders Gleich" am Mittwoch, 16. März, im Rathaus. Im Juni 2004 verabschiedete der Sozial- und Gesundheitsausschuss ein kommunales Handlungsprogramm zur Gleichstellung von Lesben und Schwulen. Viele der dort vorgestellten Ideen seien in den vergangenen Jahren in Vergessenheit geraten...

realisiert durch evolver group