Der Shopping Queen Bus in Bielefeld. - © Wolfgang Rudolf
Der Shopping Queen Bus in Bielefeld. | © Wolfgang Rudolf

Bielefeld "Shopping Queen" aus Bielefeld ab 18. April im Fernsehen

Hunderte Bielefelderinnen verfolgten die Dreharbeiten im Januar in der Innenstadt

Björn Vahle

Bielefeld. Der TV-Sender "Vox" hat den Sendetermin für die Folgen der Erfolgsshow "Shopping Queen" bekanntgegeben, die im Januar in Bielefeld gedreht wurden. Wie der Sender jetzt bestätigte, werden vom 18. bis zum 22. April die Episoden gezeigt, in denen vier Bielefelderinnen und eine Spengerin um die Wette shoppen. Gesucht wird jeweils das beste Outfit zu einem vom Sender vorgegebenen Thema. Jede Kandidatin erhält dafür 500 Euro und darf damit ein Outfit mit Kleidung, Acccessoires, Friseurbesuch und Make-Up-Session zusammenstellen. Eine Woche lang wird jeden Tag eine Kandidatin beim Einkaufen begleitet und am Abend von ihren Konkurrentinnen bewertet. Star-Designer Guido Maria Kretschmer setzt am Ende der Woche zur finalen Bewertung aller Kandidatinnen an und kürt dann die "Shopping Queen", die das vorgegebene Thema am besten umgesetzt hat. Die fünf Teilnehmerinnen wurden aus einem Bewerberpulk gecastet, der Vox zufolge um die 500 Personen umfasst hatte. Das Thema der Sendung hat der Sender bisher nicht offiziell preisgegeben, es nw.de aber bereits verraten. Es lautet: "Singing in the rain - trotze mit deinem Outfit Wind und Wetter". Der Hype um die Sendung ist riesig. Während der Dreharbeiten folgten den Teilnehmerinnen und dem Produktionsteam zeitweise mehr als 60 Frauen. Der Shopping-Queen-Bus mutierte - durch bei Facebook verbreitete Hinweise - zum meistfotografierten Fahrzeug in Bielefeld. Und diese Sendung soll nicht die letzte aus Bielefeld gewesen sein. Wie Vox bereits bekanntgegeben hat, kehrt das Format für die 7. Staffel im Mai und Juni für erneute Dreharbeiten zurück. Ein Sendetermin für diese Staffel ist bisher nicht bekannt.

realisiert durch evolver group