Bielefeld/Osnabrück Rocker gehen mit Messern auf ihre Gegner los

Mindestens zwei Verletzte nach Attacke mit Baseballschlägern und Messer

Bielefeld/Osnabrück. Überraschend wurde am Sonntagabend Bielefeld wieder Schauplatz einer Auseinandersetzung unter Rockern. Lange war es nach der Auflösung der türkischen Hells Angels, den "Turkey Nomads", ruhig in der Stadt. Doch nun sollen zwei Männer auf offener Straße durch Messerstiche verletzt worden sein, ein weiterer durch den Einsatz von Pfefferspray. Polizeisprecherin Kathryn Landwehrmeyer bestätigte den Vorfall auf Anfrage, sprach aber lediglich von zwei Verletzten, die dem Rockermilieu zuzuordnen sind. Augenzeugen berichteten unabhängig voneinander, dass es gegen 19.30 Uhr vor der Markant-Tankstelle an der Herforder Straße zu tumultähnlichen Szenen gekommen war. Etwa 25 bis 30 Männer seien plötzlich aufeinander losgegangen, nachdem zuvor einige Osnabrücker Fahrzeuge vorgefahren waren...

realisiert durch evolver group