In mehrere Wohnungen ist das SEK am Montagmorgen eingedrungen und hat dort Verdächtige eines versuchten Tötungsdeliktes festgenommen. - © dpa
In mehrere Wohnungen ist das SEK am Montagmorgen eingedrungen und hat dort Verdächtige eines versuchten Tötungsdeliktes festgenommen. | © dpa

Bielefeld/Bünde SEK nimmt in Bielefeld neun Tatverdächtige fest

Spektakulärer Zugriff: Mordkommission ermittelte nach Baseballschläger-Attacke auf einen 30-Jährigen in Bünde. Hintergrund ist die Eskalation einer serbisch-bosnischen Familienfehde

Bielefeld/Bünde. Insgesamt neun Wohnungen hat sich das Spezialeinsatzkommando (SEK) Bielefeld am frühen Montagmorgen vorgenommen und ist dort jeweils gegen 6 Uhr früh unangekündigt eingedrungen. Das Ziel der Zugriffsspezialisten: Die Festnahme von neun möglicherweise bewaffneten Tatverdächtigen. Ihre Quote: neun Mal Erfolg. Eine Mordkommission der Bielefelder Kripo hatte seit einer Baseballschlägerattacke am 19. Dezember 2015 in Bünde in dem Fall ermittelt. Jetzt schlugen die Festnahme-Experten des SEKs mit großem Erfolg zu. Wie Polizeisprecherin Kathryn Landwehrmeyer bestätigte, konnten dabei ein mit Haftbefehl gesuchter Mann (41) sowie einige seiner Komplizen festgenommen werden - alle Festnahmen fanden in Bielefeld statt...

realisiert durch evolver group