Bielefeld Wurzelkunst: Außerirdischer in Bielefeld gesichtet!

Dieses Foto hat uns ein NW-Leser zugesendet. Entstanden ist es in Vilsendorf. Das Wurzelbild zeigt einen Filmstar aus den 80ern. Na, erkannt?

Christine Panhorst

Vilsendorf. Zwei große, gütig blickende Augen, viele Runzeln und einen Stupsnase - ein Künstler hat sich offenbar von dieser Baumwurzel zu einem einzigartigen Porträt inspirieren lassen. Mitten in Vilsendorf. Na, erkannt? Richtig, das ist doch E.T., der wohl niedlichste Außerirdische, den die Filmwelt je gesehen hat. Entdeckt hat das Wurzelbild NW-User Michael Onken beim Spaziergang mit seinem Hund, wo er dieses Bild geschossen hat. Das sei bei der Straße Am Südfeld in Vilsendorf entstanden, schreibt uns Onken. Das Motiv sei auf die Wurzel gemalt und geschnitzt. Der E.T.-Entdecker würde jetzt gerne wissen, wer der Künstler ist. Wir natürlich auch und würden uns sehr freuen, wenn der E.T.-Schöpfer sich bei uns in der Lokalredaktion Bielefeld meldet unter Tel. (05 21) 555 580. Zum Vergleichen und zur Erinnerung, hier das Original. Beim Plündern des Kühlschranks.

realisiert durch evolver group