Die Bielefelder können für kurze Zeit mit ihrer Busfahrkarte Taxi fahren. - © dpa
Die Bielefelder können für kurze Zeit mit ihrer Busfahrkarte Taxi fahren. | © dpa

Bielefeld Bielefelder können jetzt mit Busfahrkarte Taxi fahren

Wegen der Bahnbrückensperrung "Von-der-Recke-Straße" kann die Buslinie 27 nicht fahren - doch die Stadt sorgt für Ersatz

Bielefeld. Aufgrund der Sperrung der Bahnbrücke "Von-der-Recke-Straße" kann die Buslinie 27 nicht mehr über die Wertherstraße fahren. Aus diesem Grund richtet MoBiel ab sofort eine Anruf-Linien-Fahrt ein. Die Taxen fahren dann zwischen Jahnplatz und Wertherstraße entsprechend dem Fahrplan der Linie 27. Der Fahrtwunsch muss 30 Minuten vorher angemeldet werden Die Haltestellen Jahnplatz, Kiskerstraße und Hardenbergstraße werden auf telefonische Anforderung bedient. Die Haltestelle Crüwellstraße kann erst nach Beendigung der Bauarbeiten auf der Wertherstraße bedient werden. Der Fahrtwunsch muss 30 Minuten vorher bei der BIETA unter Tel. (05 21) 97 11 01 angemeldet werden. Für die ALF-Fahrt ist ein gültiges Ticket für Bus und Stadtbahn des Westfalentarifs nötig. Die Linienfahrt fährt von Montag bis Samstag überwiegend im Halbstundentakt und an Sonn- und Feiertagen im Stundentakt. Den genauen Fahrplan findet man auf der Internetseite von MoBiel.

realisiert durch evolver group