Bielefeld So herrlich wie in Bielefeld ist's nirgendwo

Wer es sonnig mag, muss nicht zwangsläufig nach Nizza fliegen - die Bielefelder sollten den tollen Tag genießen, es bleibt nicht so schön

Alexandra Buck

Bielefeld. Der Blick auf die Wetter-App macht im Moment besonders Spaß. Sonnige 23 Grad in Bielefeld. Da können die bekanntesten Reiseziele in Europa nicht mithalten. Doch leider bleibt es nicht so schön. Nizza 11 Grad, Gran Canaria 18 Grad, Mallorca 18 Grad. Das können wir in Bielefeld besser. Um 12.30 Uhr zeigte das Thermometer satte 23 Grad an. Ein ordentlicher Wert für Mitte Mai. Auch am Dienstag bleibt es im Norden und Westen sonnig und trocken, das meldet der Deutsche Wetterdienst. Im Süden, später auch im Osten und den mittleren Landesteilen sind aus wechselnder Bewölkung Schauer und einzelne Gewitter zu erwarten. Abkühlung in der Nacht Die Höchsttemperaturen im Süden werden bei 15 bis 20 Grad liegen, bei längerem Regen um 12 Grad. Sonst verbreitet 20 bis 25 Grad, mit den höchsten Werten am Niederrhein. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus nordöstlicher Richtung. In der Nacht zum Mittwoch kühlt sich die Temperatur auf 12 bis 6 Grad ab. Am Mittwoch wird es dann unfreundlicher. Laut Wetterdienst wird es wechselnd bis stark bewölkt sein, sonnige Abschnitte sind am ehesten im äußersten Norden und Nordwesten zu erwarten. Außerdem ist mit schauerartigen und teils gewittrigen Regenfällen zu rechnen, im Süden teils auch kräftig. Die Tageshöchstwerte liegen bei 16 bis 22 Grad. In der Nacht zum Donnerstag wird es überwiegend wolkig oder stark bewölkt sein, gebietsweise gibt es weitere Schauer und Gewitter. Die Temperatur geht auf 11 bis 4 Grad zurück.

realisiert durch evolver group