Symbolfoto - © dpa
Symbolfoto | © dpa

Bielefeld 18-Jährige beraubt: Zeuge schlägt Bielefelder Handyräuber ins Gesicht

Festnahme: Unbekannter entreißt 18-jähriger Frau das Handy. Helfer verfolgt Täter mit Erfolg

Jens Reichenbach

Bielefeld. Ein Räuber hat einer 18-jährigen Bielefelderin am späten Donnerstagabend an der Straße Am Venn das Handy entrissen. Wie die Polizei mitteilte, hatte die junge Frau auf ihren Freund gewartet, als sie von dem Fremden angesprochen wurde. Weil sie sich deshalb unwohl fühlte, griff sie zu ihrem Mobiltelefon. Doch der Täter entriss der 18-Jährigen in diesem Moment das Samsung-Handy und flüchtete damit in Richtung Heeper Straße. 30-Jähriger hört Hilferufe und nimmt die Verfolgung auf Ein Zeuge (30) hörte die Hilfeschreie der Frau und verfolgte den Täter. An der Heeper Straße nahm er ihm das erbeutete Handy ab. Der Täter versuchte den Helfer mit einer Bierflasche zu attackieren. Der 30-Jährige wehrte sich mit Faustschlägen. Anschließend hielt er den Täter mit dem inzwischen eingetroffenen Freund (19) des Opfers fest, bis die Polizei eintraf. Die Polizei nahm den 21-jährigen Täter, der unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand, fest.

realisiert durch evolver group