Feuerwehreinsatz an der Heeper Straße: Im zweiten Obergeschoss des 
Seitenflügels brannte Plastik auf dem Herd der Schulbackstube des 
Carl-Severing-Berufskollegs "Handwerk und Technik". - © Jens Reichenbach
Feuerwehreinsatz an der Heeper Straße: Im zweiten Obergeschoss des
Seitenflügels brannte Plastik auf dem Herd der Schulbackstube des
Carl-Severing-Berufskollegs "Handwerk und Technik". | © Jens Reichenbach

Bielefeld 100.000 Euro Schaden bei Brand im Carl-Severing-Berufskolleg Bielefeld

Plastikteile auf dem Schulherd fangen Feuer. 30 Einsatzkräfte im Einsatz an der Heeper Straße

Jens Reichenbach

Bielefeld. Die Feuerwehr rückte am späten Montagnachmittag zur Heeper Straße aus, weil eine Putzfrau gegen 17.15 Uhr in einem Gebäudetrakt des Carl-Severing-Berufskollegs Rauchschwaden bemerkt hatte. Tatsächlich hatten Plastikteile auf dem Herd der Schulbackstube Feuer gefangen und hatten schließlich einen größeren Brand im zweiten Obergeschoss ausgelöst. Nach Angaben von Feuerwehreinsatzleiter Michael Jürgens war schon bei der Anfahrt der rund 30 Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr und Löschabteilung Mitte offenes Feuer in dem Seitentrakt, der zur Heeper Straße hin liegt, zu erkennen. Ein Angriffstrupp unter Atemschutz konnte in die Backstube, die voller Qualm war, vordringen und das Feuer löschen. Die Hitze in dem Raum muss bereits enorm gewesen sein. Das Plastik der Deckenbeleuchtung sei bereits zu Boden getropft. Feuer und Ruß sorgen für beträchtlichen Schaden in der Berufsschule Im Gebäude befanden sich zu dem Zeitpunkt nur ein Hausmeister und Reinigungspersonal. Verletzt wurde niemand. Allerdings schätzt die Feuerwehr den durch Brand und Ruß entstandenen Schaden in der Backstube und in dem weniger betroffenen Vorbereitungsraum nebenan auf insgesamt rund 100.000 Euro. Anschließend musste das Gebäude ausgiebig mit technischer Hilfe gelüftet werden. Die Feuerwehr konnte gegen 18.20 Uhr wieder abrücken. An der Heeper Straße kam es in Höhe der Einsatzstelle durch die Feuerwehrfahrzeuge zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

realisiert durch evolver group