Pech für einen Ladendieb in Bielefeld: Er verlor Ausweis und Beute am Tatort. - © Symbolfoto Pixabay
Pech für einen Ladendieb in Bielefeld: Er verlor Ausweis und Beute am Tatort. | © Symbolfoto Pixabay

Bielefeld Ladendieb verliert in Bielefeld seinen Ausweis am Tatort

Auch die Beute ging dem 30-Jährigen verloren

Bielefeld. Ein Ladendieb in Bielefeld hat nach dem Diebstahl von Whiskydosen in einer Tankstelle an der Herforder Straße auf der Flucht seine Beute und seine Ausweisdokumente verloren. Am Sonntag, 15. April, gegen 19.10 Uhr, betrat ein 30-jähriger Dieb die Tankstelle an der Herforder Straße an der Ecke August-Bebel-Straße. Hier entwendete er sechs Dosen Alkohol und flüchtete anschließend aus dem Verkaufsraum. Die 28-jährige Kassiererin beobachtete den Diebstahl und informierte daraufhin einen Kunden im Verkaufsraum. Strafverfahren eingeleitet Der 36-jährige Kunde aus Bielefeld verfolgte den Täter mit seinem Pkw über die August-Bebel-Straße in Richtung Paulusstraße. Er verlor ihn im Bereich Lena-Lappe-Straße aus den Augen. Hier fanden Polizeibeamte den Rucksack des Täters - samt Beute und Ausweisdokumenten. Das Diebesgut wurde der Kassiererin der Tankstelle ausgehändigt. Ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahl wurde eingeleitet.

realisiert durch evolver group