An der Ernst-Rein-Straße haben Unbekannte vier Autoreifen zerstochen. Die Polizei ermittelt. - © Symbolfoto: picture-alliance
An der Ernst-Rein-Straße haben Unbekannte vier Autoreifen zerstochen. Die Polizei ermittelt. | © Symbolfoto: picture-alliance

Unbekannte zerstechen vier Reifen - Bielefelder stoppt noch rechtzeitig

Jens Reichenbach

Bielefeld. In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte mit einem spitzen Gegenstand vier Autoreifen an drei Pkws zerstochen. Ein 26-Jähriger stoppte sein Fahrzeug gerade noch rechtzeitig, bevor ein Unglück passieren konnte. Wie die Polizei mitteilte, parkten die drei Autos alle an der Ernst-Rein-Straße (Höhe Nordstraße). Der Besitzer eines VW Polo setzte sich am Dienstagvormittag sogar ans Steuer seines Fahrzeugs und fuhr los. Zum Glück hatte der 26-jährige Polofahrer sofort ein schwammiges Fahrverhalten bemerkt, berichtete die Polizei. Er hielt seinen Wagen gerade noch an, bevor ein Unfall passieren konnte. Tatzeit zwischen 19.50 und 10.45 Uhr Die alarmierten Beamten registrierten schließlich drei zerstochene Vorderreifen (jeweils rechts) an dem VW Polo sowie an einem Seat Ibiza und einem Skoda Fabia. Am Polo fanden sich zudem Anritzspuren am rechten Hinterreifen. Der VW stand von 19.50 bis 10.45 Uhr an der Ernst-Rein-Straße. Hinweise an die Polizei unter Tel. (05 21) 54 50.

realisiert durch evolver group