Die beliebte Tankstelle am Real ist abgerissen worden. Hier sind die großen Tanks zu sehen. - © Jens Reichenbach
Die beliebte Tankstelle am Real ist abgerissen worden. Hier sind die großen Tanks zu sehen. | © Jens Reichenbach

Bielefeld Beliebte Tankstelle am Real in Bielefeld abgerissen

Bei vielen Bielefeldern war die kleine Tankstelle beliebt - weil vergleichsweise preiswert

Christine Panhorst
Jens Reichenbach

Alexandra Buck

Bielefeld. Die beliebte Tankstelle auf dem Parkplatz des Bielefelder Real-Markts ist abgerissen worden. Dieser Tage sind die großen Tanks zu sehen, die sich unter den Zapfsäulen befanden. 16.000 Liter fasste ein Tank, dabei dürfte es sich um die alte Version handeln, moderne Tanks haben ein Volumen von 50.000 bis 60.000 Litern. Real soll große Markthalle werden Wie berichtet, will Real seine Filialen nach und nach zu großen Markthallen umbauen. Der Vertrag mit dem Pächter der Tankstelle lief aus und dieser wollte laut Real nicht verlängern. Der dadurch freigewordene Platz wird nun für weitere Parkplätze genutzt werden. Aus den ungemütlichen Verkaufsbunkern von Real sollen Markthallen werden, in denen "das Einkaufen zum Erlebnis wird". Mit ihrer Mischung aus "Genuss und Lebensfreude" werden sie ein Treffpunkt für Kunden und Gäste aus Bielefeld und Umgebung werden, heißt es aus der Unternehmenszentrale in Mönchengladbach. Das Sortiment reiche von Preiseinstiegsmarken bis hin zu Feinkostartikeln wie frischen Austern oder Kobe-Rind. Der Aufbau erinnere an eine traditionelle Markthalle mit vielen kleinen Manufakturen unter einem Dach: mit einem Metzgermeister, einem Handwerksbäcker und Konditor, einer Kaffee-Rösterei sowie Wein-, Käse- und Fischhändler. Produkte frisch zubereiten lassen Sämtliche Frischeprodukte können sich die Kunden an Ort und Stelle in einer Marktküche zubereiten lassen und dabei zusehen, wie die Speisen von Hand zubereitet werden. Darüber hinaus ist der gesamte Markt bio-zertifiziert. Zurückgefahren wird das bisher umfangreiche Nonfood-Programm. Durch eine Konzentration auf die wichtigsten Artikel erhalte das Lebensmittel-Sortiment mehr Platz im Markt. Das neue Konzept soll nach Einschätzung von Experten die angeschlagene Supermarktkette sanieren. Schließlich sei Real seit einer Dekade das Sorgenkind des Düsseldorfer Handelskonzerns Metro. Einen Umsatz von 7,5 Milliarden Euro haben die Märkte im Geschäftsjahr 2015/16 erzielt. Im Folgejahr 2016/17 waren es 7,2 Milliarden.

realisiert durch evolver group