Leslie Veale, Manuela Bischoff, Martina Münsterteicher und Britta Sielemann sind umgezogen. - © Wolfgang Rudolf
Leslie Veale, Manuela Bischoff, Martina Münsterteicher und Britta Sielemann sind umgezogen. | © Wolfgang Rudolf

Bielefeld „Kleine Liebe“ ist an die Stapenhorststraße in Bielefeld gezogen

Das Lädchen für Kinderkleidung, Deko und Vintage-Möbel war zuvor elf Jahre lang an der Arndtstraße

Ariane Mönikes

Bielefeld. Ob handgefertigte Lederpuschen, Nachtlichter oder süße Kissen mit Namen drauf – in der „Kleinen Liebe" an der Arndtstraße gab’s Allerhand. Jetzt ist der beliebte Laden an die Stapenhorststraße 38/Ecke Große-Kurfürsten-Straße gezogen. In den ehemaligen Räumen von Schuh-Hoberg und „Freigänger" haben Leslie Veale, Martina Münsterteicher, Britta Sielemann und Manuela Bischoff sich nun eingerichtet. „Wir wollten uns einfach mal bewegen", kommentiert Leslie Veale den Umzug. Die Lage an der Stapenhorststraße sei ideal – in unmittelbarer Nähe zum Siggi und Franziskus-Hospital. Denn viele Kunden kämen, um Geburts- oder Taufgeschenke für Babys zu kaufen. Das Team fertigt Kinderkleidung, Dekoartikel und viele andere schöne Dinge selber an. Viele Artikel sind personalisierbar und werden auf Kundenwunsch angefertigt, erklärt Veale. In der „Kleinen Liebe" gibt es auch Damenoberbekleidung und Geschenkideen nicht nur für Kinder.

realisiert durch evolver group