Ein Bielefelder Restaurant ist von einem Restaurantführer zu einem der besten Deutschlands gekürt worden. - © Symbolfoto NW
Ein Bielefelder Restaurant ist von einem Restaurantführer zu einem der besten Deutschlands gekürt worden. | © Symbolfoto NW

Bielefeld Restaurantführer kürt Bielefelder Restaurant zu einem der besten Deutschlands

Restaurantführer "Vanilla Bean" hat Bewertungen ausgewertet

Alexandra Buck

Bielefeld. Der umweltbewusste Restaurantführer "Vanilla Bean" hat zusammen mit der Tierrechtsorganisation Peta anhand von über 6.000 Bewertungen die 100 besten vegan-freundlichen Restaurants Deutschlands ausgezeichnet. Auch ein Bielefelder Restaurant ist dabei. "Wichtig war uns nicht, wo es die meisten veganen Lokale gibt, sondern wo es am leckersten schmeckt", erklärt Fabian Kreips, Gründer der App Vanilla Bean. Die Besten der Besten (mit 4,8 bis 5 Sternen bewertet) bekamen dieses Jahr erstmals Die "Goldene Vanilleschote" überreicht. Berlin spitze Im Bundesländer-Vergleich schnitten am besten ab: Berlin, mit 26 Top-Lokalen, Nordrhein-Westfalen (23) und Bayern (18). Nur jeweils eine Auszeichnung gingen ins Saarland und nach Thüringen. Leer gingen Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein aus. Auch im Städtevergleich ist Berlin Spitzenreiter. München kam auf Platz 2. Im Norden punktet Hamburg mit sechs Top-Lokalen, alle mit Gold ausgezeichnet. Überraschungen gab es bei einigen Großstädten wie Frankfurt a. M., Dortmund oder Essen, bei denen jeweils nur ein oder zwei Top-Lokale verzeichnet wurden. Tolle Küche auch auf dem Land Nicht nur in den Städten gibt es laut Fabian Kreips ausgezeichnetes veganes Essen. Zwei der Top-Tipps sind die Weinstube in Zeltingen-Rachtig an der Mosel und das Hirschbachstüberl in Lenggries in Oberbayern. "Klar ist", so Kreips, "dass das vegane Angebot in Deutschland inzwischen abwechslungsreich ist." Unter den Gewinnern ist demnach thematisch alles dabei: Italienisch, Fast Food, gutbürgerliche Hausmannskost, Asiatisch,Rohkost, Eis und viele Lokale mit bunt gemischter, internationaler Fusion-Küche. Auch ein Bielefelder Lokal hat es unter die "Besten der Besten" geschafft. Das "Jakobs" an der Straße am Bach hat die Auszeichnung "Goldene Vanilleschote" für eine hervorragende Küche und beste Bewertungen bekommen. Im Frühjahr 2015 eröffnet Max Plöger, gelernter Koch und Veganer, hat sein Restaurant im Frühjahr 2015 in Bielefeld eröffnet und damit ein ambitioniertes Konzept auf die Beine gestellt – komplett ohne tierische Produkte. Das Jakobs war seinerzeit das erste komplett vegane Restaurant in der Stadt und Plöger bekam viel Aufmerksamkeit. Nach und nach kamen weitere Restaurants, unter anderem das Veggie Delicious an der Otto-Brenner-Straße hinzu, das auch heute noch betrieben wird. Andere vegane Konzepte scheiterten in Bielefeld. Das Queers am Neumarkt etwa gibt es nicht mehr, das Vegonas an der August-Bebel-Straße ist auch schon wieder geschlossen. Gelernt hat Max Plöger, der gebürtiger Rheinländer ist, im Excelsior-Hotel Ernst in Köln, ging dann seinen Weg durch die klassische gehobene Gastronomie. Über die App: Die App Vanilla Bean ist der größte vegane und umweltbewusste Restaurantführer im deutschsprachigen Raum und führt Lokale in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien, Irland und zunehmend auch in anderen Ländern. Die Bedürfnisse bewusster Konsumenten stehen im Vordergrund: Zu den über 5.200 Lokalen mit pflanzlichem Angebot finden Nutzer auch jeweils Informationen zu Lebensmittelunverträglichkeiten. Dazu kommen umweltbezogene Kriterien wie die Verwendung regionaler oder Bio-Zutaten. Die kostenlose App wurde von Apple unter den Besten Neuen Apps vorgestellt und vom Apps-Magazin zum besten Restaurantführer 2016 gewählt. Lesen Sie auch: Die 15 beliebtesten Restaurants in Bielefeld

realisiert durch evolver group