Vier Schwerverletzte und zwei Leichtverletzte sind das Ergebnis bei diesem Verkehrsunfall an der Theesener Straße. - © Foto: Christian Mathiesen
Vier Schwerverletzte und zwei Leichtverletzte sind das Ergebnis bei diesem Verkehrsunfall an der Theesener Straße. | © Foto: Christian Mathiesen

Bielefeld-Jöllenbeck Schwerer Unfall in Theesen

Vier Schwerverletzte, zwei schweben in Lebengefahr

Theesen (jr). Zu einem schweren Unfall ist es am späten Sonntagnachmittag auf der Theesener Straße gekommen. Gegen 17.30 Uhr wollte laut Polizeibericht eine 50-jährige Bielefelderin mit ihrem Chevrolet Cruze vom Horstheider Weg kommend die Theesener Straße überqueren. Dabei muss sie - aus bisher ungeklärter Ursache - einen von rechts kommenden Fiat Panda
übersehen haben. Die Folge sind zwei lebensgefährlich, zwei schwer und ein leicht verletztes Unfallopfer.

Durch den Zusammenstoß drehte sich der Fiat auf der Kreuzung und schleuderte frontal gegen einen voll besetzten Audi A4, der auf der Theesener Straße in Richtung Jöllenbecker Straße unterwegs war. Im Audi saßen fünf Bielefelder: Fahrer (39), Beifahrer (28) und hinten zwei 20-jährige Männer sowie ein 14-Jähriger.

Anzeige

Zwei der Audi-Insassen verletzten sich dabei schwer, bei dem Jugendlichen und einem weiteren Mitfahrer besteht aktuell Lebensgefahr. Die Fahrerin des Chevrolet blieb unverletzt, die Pandafahrerin (38) aus Velbert verletzte sich leicht.

Alle Verletzten kamen in Bielefelder Krankenhäuser. Der Rettungsdienst war mit sechs Rettungswagen und vier Notärzten am Unfallort. Die Feuerwehr war mit einem kompletten Löschzug der Wache West vor Ort, um Erste und technische Hilfe zu leisten.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde laut Polizei ein Unfallsachverständiger hinzugezogen. Alle beteiligten Autos wurden zur Rekonstruktion des Unfalls und zur Beweissicherung sichergestellt.

Die Kreuzung in Theesen ist seit dem Unfall komplett gesperrt. Die Unfallaufnahme dauert an.

Anzeige
Anzeige
Anzeige


realisiert durch evolver group