Klasse-Leistung: Der Jöllenbecker Fußballer David Helbig machte an der Torwand des ZDF-Sportstudios eine gute Figur. - © Screenshot: NW
Klasse-Leistung: Der Jöllenbecker Fußballer David Helbig machte an der Torwand des ZDF-Sportstudios eine gute Figur. | © Screenshot: NW

Bielefeld Bielefelder schlägt sich bravourös an der Torwand des ZDF-Sportstudios

Der Jöllenbecker Fußballer schlägt sogar zwei Weltmeister

Alexandra Buck

Bielefeld. Top-Leistung: Der Jöllenbecker Fußballer David Helbig hat an der Torwand des ZDF-Sportstudios am Samstagabend gleich zwei Weltmeister in ihre Schranken verwiesen. Da konnten die Weltmeister in der Nordischen Kombination, Johannes Rydzek und Björn Kircheisen, nur noch staunen. Kircheisen traf einmal, Rydzek zweimal. Dem Bielefelder gelangen gleich drei Treffer. Zwei zauberte er gepflegt unten rein und einen lupfte er in die obere Öffnung. Mit einem spektakulären Tor gegen den FC Stukenbrock am 17. Februar hatte David Helbig den Auftritt im Aktuellen Sportstudio gewonnen. Die Partie gewannen die Jöllenbecker am Ende mit einem spektakulären 7:1. Doch ein schönes Tor zu schießen, reicht nicht. Es muss auch bei der anschließenden Abstimmung genug Aufmerksamkeit bekommen. Es gilt, das Tor und die Online-Abstimmung publik zu machen und möglichst viele Fans, Freunde und Verwandte zu mobilisieren. Und da schaffte es Helbigs Supertor auf Platz 1. In der Bezirksliga war das Traumtor für David Helbig der sechste von bislang sieben Saisontreffern.

realisiert durch evolver group