Heepen Skater-Laufbahn ab Frühjahr 2013

Auf zwei bisherigen Ascheplätzen an den Heeper Fichten

Mitte (aut). Der Bau der Schnell-Laufbahn für Inlineskater an den Heeper Fichten soll im Frühjahr 2013 beginnen. Das erklärte Sportamtsleiter Gerhard Bockermann auf Anfrage in der Bezirksvertretung Mitte. Die Anlage wird von der Inlineskating-Abteilung der Heeper Sportvereinigung auf zwei bisherigen Ascheplätzen geplant. Das Thema Zukunft der Großspiel-Fußballfelder, das derzeit in allen Bezirken beraten wird, beschäftigte auch die BZV Mitte.

Allerdings stehen in diesem Stadtbezirk keine größeren Investitionen oder gar Schließungen an. Aber an den Heeper Fichten und am Wiehagen soll geprüft werden, ob mehr Vereine hier spielen können. Die Befürchtung von Hartmut Meichsner (CDU), dass sonst die Sportplätze doch geschlossen werden könnten, versuchte Bockermann zu zerstreuen. Heeper Fichten könne eventuell auch Ausweichplatz für den Platz Am Wiesenbach, der aufgegeben werden soll, und Wiehagen solle unter anderem verstärkt vom Betriebssport genutzt werden.

Anzeige

Copyright © Neue Westfälische 2016
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Teilen
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

Anzeige
realisiert durch evolver group