Die Stadtwerke rufen Bürger auf, sich mit Wasser zu bevorraten. - © dpa
Die Stadtwerke rufen Bürger auf, sich mit Wasser zu bevorraten. | © dpa

Bielefeld Rohrspülungen: Bürger sollen sich mit Trinkwasser bevorraten

Betroffen ist Altenhagen. Während der Rohrnetzspülungen sollen die Haushalte kein Wasser aus den Leitungen entnehmen, heißt es von den Stadtwerken

Bielefeld. Die Stadtwerke Bielefeld werden in der kommenden Woche Rohrnetzspülungen in den Wasserversorgungsleitungen durchführen. Betroffen davon ist ab Montag, 16. Oktober, der Stadtteil Altenhagen. Beginn ist um 8 Uhr. Während der Rohrnetzspülungen sollen die Haushalte kein Wasser aus den Leitungen entnehmen, heißt es von den Stadtwerken. „Grund hierfür ist, dass Luft und Ablagerungen, die aus den Netzleitungen entfernt wurden, nicht in die Hausleitungen gelangen sollen.", sagt Heinrich Töws, Stadtwerke-Bereich Instandhaltung Verteilsysteme. Die Stadtwerke Bielefeld bitten die betroffenen Anwohner, während der Rohrnetzspülung sich mit Trinkwasser zu bevorraten und dieses in Eimer, Badewannen oder andere größere Gefäße zu füllen. „Wer ganz sicher gehen will, dass kein Wasser während der Rohrnetzspülung im Haushalt entnommen wird, kann den Haupthahn vor dem Wasserzähler schließen", empfiehlt Koslowski. Rohrnetzspülungen sind für die Stadtwerke Bielefeld Routinearbeiten. Sie werden regelmäßig vorgenommen. „Die natürlichen und für die Gesundheit unbedenklichen Wasserinhaltsstoffe wie beispielsweise Eisen und Mangan lagern sich im Laufe der Jahre in den Rohrleitungen ab. Hinweisblatt informiert über die Arbeiten Damit das Rohrnetz funktionstüchtig bleibt und das Wasser sich nicht trübt, werden mit Hilfe des so genannten Impulsspülverfahrens die Leitungen gesäubert", erklärt Thomas Koslowski.Da die Rohrnetzspülung in der Zeit wie eine Tagesbaustelle wandern wird, informieren die Stadtwerke alle von der Maßnahme betroffenen Haushalte zeitnah mit einem Hinweisblatt über die Arbeiten. Dieses wird in die Briefkästen eingeworfen. Die Information gibt Auskunft über den Tag und Zeitraum für die Spülung in den entsprechenden Straßen und Abschnitten sowie Verhaltensregeln und Erläuterungen zur Maßnahme. Betroffene Anwohner, die Fragen zur Rohrnetzspülung haben, können sich telefonisch an die Stadtwerke Bielefeld unter der Rufnummer (0521) 51-42 50 wenden.

realisiert durch evolver group