Ein Rollerfahrer ist vor der Polizei geflüchtet. Schließlich fassten die Beamten den Mann. - © Archivfoto: Andreas Frücht
Ein Rollerfahrer ist vor der Polizei geflüchtet. Schließlich fassten die Beamten den Mann. | © Archivfoto: Andreas Frücht

Bielefeld Flüchtender Rollerfahrer rammt unter Drogen Bielefelder Polizeistreife

Beamte nehmen 32-Jährigen fest / Täter ohne Führerschein / Untersuchungshaftbefehl wegen Diebstahls

Dennis Rother

Bielefeld. Die Polizei hat einen 32-jährigen Rollerfahrer festgenommen, der unter Drogen vor Beamten in Brake geflüchtet ist. Schließlich rammte er nach einer Verfolgungsjagd den Streifenwagen. Es stellte sich heraus, dass gegen den Mann gar ein Untersuchungshaftbefehl vorlag. Polizisten im Streifenwagen fiel gegen 22.25 Uhr auf der Herforder Straße in Höhe der Büscher Straße ein entgegenkommender Roller mit defekter Beleuchtung auf. Die Beamten wendeten, fuhren vor den stadtauswärts fahrenden Roller und gaben dem 32-jährigen Fahrer aus Herford Anhaltezeichen, heißt es im Polizeibericht. Der Herforder täuschte zunächst durch Blinken vor Anzuhalten. Als der Streifenwagen anhielt, setzte der Rollerfahrer seine Fahrt in Richtung Herford aber fort. Mann wurde wegen Diebstahls gesucht Die Beamten schalteten Blaulicht ein und nahmen die Verfolgung auf. Der Herforder setzte seine Flucht über die Grafenheider Straße und Grundstraße fort. Im Bereich Grundstraße/Ecke Braker Straße fuhr der Rollerfahrer auf den Gehweg. Als sich der Streifenwagen neben dem Flüchtenden befand, fuhr der Mann von dem Gehweg auf die Straße und rammte den Streifenwagen. Dann wurde der 32-Jährige festgenommen. Es stellte sich heraus, dass er unter Drogen stand, ein Arzt entnahm ihm im Krankenhaus eine Blutprobe. Der 32-Jährige hat keinen Führerschein, so die Polizei. Gegen ihn lag außerdem ein Untersuchungs-Haftbefehl wegen Diebstahls vor.

realisiert durch evolver group