Die Feuerwehr rückte nach Milse aus. - © Symbolbild: Sarah Jonek
Die Feuerwehr rückte nach Milse aus. | © Symbolbild: Sarah Jonek

Bielefeld Feuerwehr rückt wegen Loggia-Brand in Bielefelds Norden aus

25 Mann in Milse im Einsatz / Hausbewohner im Krankenhaus / 20.000 Euro Sachschaden

Dennis Rother

Bielefeld. Wegen eines Brandes auf einer Loggia eines Mehrfamilienhauses ist die Feuerwehr am Freitagabend nach Bielefeld-Milse ausgerückt. Per C-Rohr löschten die Einsatzkräfte die Flammen. Ein Bewohner kam ins Krankenhaus. Laut Feuerwehrangaben ging der Alarm um 17.29 Uhr ein. 25 Mann der Berufswehr sowie der Löschabteilung Milse waren vor Ort. Die Loggia befindet sich an einem Haus an der Heilbronner Straße in der Nähe der Herforder Straße. Zur Ursache des Brandes konnte die Feuerwehr noch nichts sagen. Neben Sachschaden an der Loggia sei zudem Schaden am Dachstuhl entstanden. Der Bewohner einer benachbarten Wohnung, der den Brand selbst versucht hatte zu löschen, wurde zur Behandlung in eine Klinik gebracht. Bei ihm bestand der Verdacht einer Rauchgasvergiftung. Die Wehr rückte nach der Brandwache um kurz nach 20 Uhr ab.

realisiert durch evolver group