Fahrerflucht: Der betrunkene, junge Unfallverursacher machte sich aus dem Staub, den schwer beschädigten Toyota Lexus eines Familienmitglieds ließ er aber am Unfallort zurück. - © Polizei
Fahrerflucht: Der betrunkene, junge Unfallverursacher machte sich aus dem Staub, den schwer beschädigten Toyota Lexus eines Familienmitglieds ließ er aber am Unfallort zurück. | © Polizei

Bielefeld Betrunkener Autofahrer (19) rammt zwei Autos und flüchtet

Bielefelder ohne Fahrerlaubnis fährt mit hoher Geschwindigkeit in zwei geparkte Fahrzeuge. Nach kurzer Flucht wird er geschnappt.

Jens Reichenbach

Bielefeld-Brake. Anwohner der Engerschen Straße  informierten in der Nacht zu Dienstag die Polizei über einen lauten Knall an der Straße. Beim Blick nach draußen fanden die Ohrenzeugen drei schwer beschädigte Autos am Straßenrand vor, allerdings keinen Unfallverursacher mehr. Wie die Polizei mitteilte, ging der Anruf bei der Polizei um 3.13 Uhr ein. Nach ersten Ermittlungen der Polizei muss ein Autofahrer Auf der Straße Am Blackenfeld in Richtung Brake unterwegs gewesen sein. Anstatt an der Ecke zur Engerschen Straße abzubiegen, steuerte der Unbekannte aber mit hoher Geschwindigkeit geradeaus auf ein Grundstück zu und kollidierte dort mit einem geparkten Ford und einem VW Polo. Der Ford wurde durch den Aufprall mehrere Meter weit geschleudert Der Ford wurde durch die Wucht des Aufpralls mehrere Meter weit gegen eine Hauswand geschoben. Darüber hinaus wurden noch mehrere Pflanzkübel aus Beton sowie ein Hinweisschild stark in Mitleidenschaft gezogen. Den Toyota Lexus, den der Verursacher gefahren hatte, ließ er am Unfallort zurück und flüchtete. Über den Halter des Toyotas kamen die Beamten schließlich auf die Spur eines 19-jährigen Bielefelders, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und einigen Alkohol getrunken hatte. Der an der Front stark beschädigte Toyota Lexus wurde sichergestellt. Die beiden anderen Autos mussten abgeschleppt werden. Die Polizei sucht noch Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können unter Tel. (0521) 54 50.

realisiert durch evolver group