Die Polizei rückte nach Bielefeld-Milse aus. - © Symbolbild: pixabay
Die Polizei rückte nach Bielefeld-Milse aus. | © Symbolbild: pixabay

Bielefeld Morddrohungen vom Balkon: 27-jähriger Bielefelder schockt Nachbarn

Polizei-Spezialeinheiten im Einsatz / Mann kommt in Psychiatrie

Joachim Uthmann
Jens Reichenbach

Bielefeld. Schock-Moment in Bielefeld-Milse: Die Polizei musste am Donnerstagabend an der Mehlstraße in einem Wohngebiet eingreifen. Anwohner hörten dort gegen 18 Uhr einen Mann laut in seiner Wohnung toben. Dann schrie er vom Balkon: „Ich bringe Euch alle um!" Alarmierte Polizei-Spezialeinheiten sowie die Feuerwehr, die vorsorglich ein Sprungtuch ausbreitete, versuchten, den Mann zu beruhigen. Das gelang offenbar nach einer Weile. Gegen 20.30 Uhr konnten Einsatzkräfte den Mann überwältigen, teilte ein Sprecher mit. Der 27-Jährige kam in die Psychiatrie.

realisiert durch evolver group