Die Identität des verstorbenen Joggers im Teutoburger Wald konnte nun durch den Arbeitgeber geklärt werden. - © Symbolfoto: Andreas Frücht
Die Identität des verstorbenen Joggers im Teutoburger Wald konnte nun durch den Arbeitgeber geklärt werden. | © Symbolfoto: Andreas Frücht

Bielefeld Die Identität des toten Joggers aus Bielefeld ist geklärt

Am Ende war es der Arbeitgeber, der das Fernbleiben des Mannes bemerkt hatte

Jens Reichenbach

Bielefeld-Gadderbaum. Vier Tage hat es am Ende doch gedauert bis der verstorbene Jogger, der am Montagabend auf einem Waldweg zwischen Remterweg und Promenade gefunden wurde, identifiziert werden konnte. Das berichtete jetzt die Polizei. Die Polizei hatte zunächst keinerlei Hinweise auf die Identität des Mannes, weil er keine Papiere bei sich trug. Wie Kathryn Landwehrmeyer von der Polizei bestätigte, hat sich inzwischen "sein Arbeitgeber bei der Polizei gemeldet, nachdem sein Fernbleiben bemerkt worden war." Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen 55-jährigen Bielefelder. Wie berichtet, hatte die Kripo von Anfang an ein Fremdverschulden ausgeschlossen. Der Jogger muss aus gesundheitlichen Gründen zusammengebrochen sein. Ein Spaziergänger fand ihn später auf dem Waldweg. Die Notärzte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen.

realisiert durch evolver group