Buntes Treiben: 15 Stationen bietet der Erlebnispfad, der die Bielefelder Altstadt mit Bethel verbindet. - © Bethel
Buntes Treiben: 15 Stationen bietet der Erlebnispfad, der die Bielefelder Altstadt mit Bethel verbindet. | © Bethel

Bielefeld Jubiläums-Aktion: Am Sonntag verbindet ein spannender Erlebnispfad die Bielefelder Altstadt mit Bethel

Anneke Quasdorf

Bielefeld. Das Jubiläumsjahr 150 Jahre Bethel geht in sein letztes Drittel und hält noch einige spannende Programmpunkte bereit. Nächstes großes Ereignis ist ein Erlebnistag am 17. September, der ein symbolisches Band zwischen Bielefeld und Bethel knüpfen soll. An diesem Tag führt ein drei Kilometer langer Erlebnispfad mit 15 Stationen von der Altstadt zum großen Straßenfest in Bethel. Am Startpunkt beim Leineweber auf dem Altstädter Kirchplatz erhalten alle Teilnehmer einen Erlebnispass, in dem die einzelnen Stationen aufgeführt sind. An jeder Station gibt es einen Stempel, aus dem sich das Lösungswort zusammensetzt. Alle fleißigen Stempelsammler bekommen im Zieleinlauf auf dem Bethelplatz eine Überraschung. Sehen Sie hier die einzelnen Stationen auf einer virtuellen Karte. Einfach mit der Maus auf die Symbole gehen und schon erscheint der Infotext: Wer den Erlebnispfad hinter sich gelassen hat, findet sich schon mitten im großen Straßenfest in Bethel wieder. Rund um den Saronplatz wird musiziert, geklönt, getrödelt, gespielt, geforscht, designt und vorgeführt, es gibt es ein großes Musikprogramm, einen bunten Flohmarkt und eine spannende Piraten-Erlebniswelt. Die Deutsche Post richtet ein Sonderpostamt ein und gibt einen Sonderstempel heraus. Werden Sie Bote von Bethel, und schicken Sie eine Postkarte an Ihre Lieben in nah und fern. Auf der Bühne zeigen Bethel-Musiker und Gastbands ihr Können, Posaunen, Hip-Hop und Rockbands aus Bethel, Brass- und Balkan-Beats sowie Polka und Reggae bringen die Umgebung zum Schwingen. Als besondere Gäste werden die Berliner Musikerinnen der Venusbrass Band ihren Zuhörern einheizen - nicht umsonst nennen die Ladies sich auch Marching-Actionband. Beim Abendkonzert auf der großen Bühne am Saronplatz wird es dann soulig: Tree of Life, eine zwölfköpfige Combo aus Bielefeld, sorgen für einen fulminanten Schlussakkord. Laden Sie sich hier das gesamte Programm als PDF herunter.

realisiert durch evolver group