Gadderbaum

Oben angekommen stellt Ziborich fest: „Das sieht von unten doch immer alles etwas kleiner aus." Dass der goldene, von Wilhelm Heiner entworfene Hahn einen Meter groß ist, überrascht dann doch. Das Kreuz misst fast fünf Meter, beide zusammen wiegen gut 150 Kilogramm. Und beide wehren sich nach Kräften da oben auf dem Dach der Kirche, die in dieser Woche abgerissen werden soll. 45 Minuten lang ringen die beiden Männer von der Abbruchfirma Rolker mit dem Hahn. „Ist ja auch unser erster Hahn", sagt Ziborich und grinst. Der Hahn liegt in einem Kugellager, klar, er musste sich 60 Jahre lang drehen. Am Kreuz halten ihn Schrauben. Und die sitzen fest. - Kurt Ehmke
Bielefeld

Das Ende einer weiteren Bielefelder Kirche

Der Audi SQ7 wurde an der Fahrertür von der von hinten nahenden Bahn getroffen und dabei schwer beschädigt. - Christian Weische
Bielefeld

Zwei Verletzte bei Stadtbahnunfall auf der Artur-Ladebeck-Straße

Ab November wieder offen: Der Quellenhofweg, hier an der Abzweigung rechts (vor dem Bodelschwingh-Graffiti) in den Ebenezerweg, ist dann nach knapp 15 Monaten Bauzeit wieder offen. Etwa 1,6 bis 1,7 Millionen Euro wurden investiert. - Kurt Ehmke
Gadderbaum

Quellenhofweg in Bielefeld soll im November endlich fertig sein

Der 26-jährige Bielefelder eines weißen Mietwagens wurde plötzlich aggressiv und beleidigend. - Symbolfoto: Wolfgang Rudolf
Bielefeld

26-jähriger Drogenkonsument fährt seit Jahren ohne Führerschein

Erleichterung: Nach über einem Jahr ist die Artur-Ladebeck-Straße in kurze wieder frei befahrbar. - Archivfoto Andreas Zobe
Bielefeld

Artur-Ladebeck-Straße nach über einem Jahr wieder frei 1

Volksmusikikone in Nieten-Ledermantel: Heino hat sich vor geraumer Zeit neu erfunden, singt inzwischen auch moderne Rock- und HipHop-Titel. - Barbara Franke
Bielefeld

Heino rockt vor 4.000 Zuschauern den Saronplatz 2

  • Lokalredaktion Bielefeld


    Telefon: 05 21 - 555 580

realisiert durch evolver group