Der Wisentbulle musste eingeschläfert werden. Er wurde 18 Jahre alt. - © Tierpark Olderdissen
Der Wisentbulle musste eingeschläfert werden. Er wurde 18 Jahre alt. | © Tierpark Olderdissen

Gadderbaum Wisentbulle Sponto ist gestorben

Der Tierpark Olderdissen musste Sponto einschläfern lassen. Pfleger hatten Sponto bewegungsunfähig im Gehege gefunden. Der Bulle erreichte ein stattliches Alter.

Christine Panhorst

Bielefeld. Eine traurige Nachricht für alle Tierparkfreunde: Der Tierpark Olderdissen meldet den Tod von Wisent Sponto. Pfleger haben den 18 Jahre alten Bullen bewegungsunfähig im Gehege vorgefunden. „Wir mussten ihn schweren Herzens einschläfern", berichtet Herbert Linnemann, Leiter des Tierparks. Zur Klärung soll Sponto im Veterinäruntersuchungsamt in Detmold untersucht werden. Sponto lebte seit 2002 in Olderdissen. In freier Wildbahn werden Wisentbullen bis zu 16 Jahre alt. Sponto hatte also ein durchaus stattliches Alter erreicht. Sponto war ein mächtiger Bulle, der im Tierpark ordentlich für Nachwuchs gesorgt hatte. Spontos Tochter, Wisent Josi, war im April 2017 nach Hamburg umgezogen, um dort Wisentkinder zu zeugen. Doch das Leben geht weiter im Tierpark Olderdissen, wie unsere Fotostrecke zeigt. Im kommenden Frühjahr wird es sicher wieder viele Tierkinder geben.

realisiert durch evolver group