Bielefeld Diese Hinweise entdeckte ein Bielefelder auf seiner O-Saft-Flasche

Und konnte es nicht fassen

Kurt Ehmke
Alexandra Buck

Bielefeld. Die Hinweise auf vielen Produkten sind ein Quell der Selbstverständlichkeiten. Ja, Nägel sollten nicht in die Hände von Kleinkindern gelangen. Ja, Nussmischungen können Spuren von Haselnüssen enthalten. Ja, wer zu viel Schokolade futtert, könnte fett werden. Rauchen könnte zu einem vorzeitigen Ableben führen. Ebenso Reisen nach Ägypten. Nicht in Krokodilgehegen konsumieren Ganz anders nun dieser Hinweis auf einem Produkt eines großen grüngelben Marktes in Gadderbaum, der den Bielefelder Gott sei Dank davon abgehalten hat, mit dem Produkt direkt zum Beispiel in das Olderdisser Krokodilgehege zu gehen. Danke, dass ein Krokodil mit weit aufgerissenem Maul verständlich vor diesem Fehler warnt. Auch prima, dass das Produkt nicht im Wäschetrockner getrocknet werden darf. Kann ja sonst schon mal passieren – bei einer Flasche Orangensaft. Hier weitere unschlagbare Sicherheitshinweise: Ratschlag auf einem faltbaren Kinderwagen: "Kind vor dem Zusammenklappen entfernen." Ein Hersteller von Tischventilatoren warnt in der Gebrauchsanweisung: "Gerät nicht in Wasser oder andere Flüssigkeiten tauchen." Packungsaufschrift auf einem Pudding: "Das Produkt ist nach dem Kochen heiß." Auf einer Packung Nüsse von einer Flug-Airline: "Anleitung: Packung öffnen, Nüsse essen." Lustiger Hinweistext auf einem Schlafmittel: "Achtung: Kann Müdigkeit verursachen." Ernstgemeinte Warnung eines Haarfärbemittelherstellers: "Produkt nicht zum Verzieren von Speiseeis verwenden!" Auf einer Tüte Kartoffelchips: "Sie könnten schon gewonnen haben! Kein Kauf nötig! Details innenliegend." Lustiger Hinweis auf der Verpackung eines Kinder-Rollers: "Achtung! Produkt bewegt sich bei Benutzung!" Hinweis auf Tiefkühlkost: "Serviervorschlag: Auftauen." Auf einem Superman-Kostüm für Kinder: "Das Tragen dieses Kleidungsstücks ermöglicht es nicht, zu fliegen."

realisiert durch evolver group