Viele Fans drücken in der Neuen Schmiede die Daumen. - © Foto: Kurt Ehmke
Viele Fans drücken in der Neuen Schmiede die Daumen. | © Foto: Kurt Ehmke

Bielefeld Arminia-Fans feiern in der Neuen Schmiede den Klassenerhalt

400 bis 500 Anhänger sind dabei

Kurt Ehmke

Bielefeld. Freibadwetter? Egal. Der Schal wird getragen, die Fans stehen in der Neuen Schmiede schon mehr als eine Stunde vor dem Anpfiff in einer langen Schlange quer durch das Bethel-Kulturzentrum. Hier werden traditionell von Deutschlands größtem Behinderten-Fanklub die Auswärtsspiele gefeiert. NW-Reporter Kurt Ehmke war dabei. Vor dem Spiel: Der Saal ist knallvoll - 300 bis 400 Fans sind da. Das Spiel Dresden gegen Bielefeld elektrisiert wie lange keines. Ein Fan sagt: "Heute lassen wir ein 6:1 zu." Antwort vom Nebenmann: "5:0 ist schöner." Optimismus ist da vor dem Abstiegskracher in Dresden. Aber: Ein Sieg muss her. Anpfiff: Vorher singen 400 Fans inbrünstig "Arminia, Arminia, wir sind die besten Fans der Welt". Und dann wildes Anfeuern. Die Spieler sollten das einmal hören und erleben, sie würden fünf Prozent schneller rennen. 1. Halbzeit: Arminia befreit sich etwas vom Druck und hat die ersten zwei Chancen - und im Saal kreischen Hunderte. Es ist drückend heiß, die Emotionen sind ähnlich hitzig schon in dieser frühen Phase des Dramas. Gespräche sind weitgehend verstummt, jeder leidet und hofft für sich, einige Menschen mit Behinderung auch sehr lautstark und unkonventionell. Pause: Es passt für Arminia - 0:0 zur Pause. Fans aus Bethel sind weiter optimistisch: Nadine tippt weiter 5:0 und Peter weiter 4:0. Leichter Applaus zur Pause. Peter bekommt eine Wurst, Essen, um die Spannung abzubauen. 2. Halbzeit: Plötzlich ist alles still: Quasi in einer Sekunde Tore gegen Arminia und für 1860. Relegation. Es dauert zwei Minuten, dann wird wieder gebrüllt: Arminia! Arminia! Noch hoffen einige. Und Riesenchance. Kreischen. "Los, los, los", brüllt Fan Peter. 70. Minute: Die Stimmung wird ruhiger, haben sich die 400 Fans mint der Relegation abgefunden? Riesenchance Dresden, vorbei. Noch etwas Hoffnung, aber auch erste Wut. "Spielt!", brüllt ein Fan. Abpfiff: Arminia hat den Klassenerhalt geschafft. Großer Jubel in der Neuen Schmiede. Liveticker bei nw.de In den Kneipen, in denen das Spiel gezeigt wurde, war die Hölle los. Wie etwa im Kneipen-Viereck. Das Spiel zum Nachlesen in unserem Liveticker.

realisiert durch evolver group